Französische Tischkultur mit Apilco Porzellan

Viele Deutsche, die in den 80er und 90er Jahren Frankreich und die französische Lebensart für sich entdeckt haben, tranken damals ihren Espresso oder Café au lait in Frankreich aus angesagten Apilco Flora Tassen. Jetzt liegt Apilco Flora in Deutschland total im Trend. Wenig erstaunlich, scheint doch die Form zeitlos modern.

Die kräftigen Farben erinnern an entspannte Momente im Frankreichurlaub. Robust ist das Apilco Flora-Geschirr zudem und außerdem spülmaschinenfest, trotz seines Echtgoldrandes. Kein Wunder, wurde Apilco Flora doch ursprünglich als Bistrogeschirr für den robusten Einsatz in der Gastronomie entwickelt. Hier geht es direkt zum Apilco-Shop.

Viele Kunden fragen sich, welche Formen, Farben und Formate Apilco eigentlich im Programm führt und wo man diese erwerben kann. Das können wir ganz einfach beantworten: Direkt bei France Manufactur gucken, Ihrem Spezialisten für edle Produkte aus Frankreich. Wir bieten trendiges Savoir-vivre mit hochklassigen französischen Produkten und führen sämtliche Größen, Ausführungen und Farben von Apilco Flora. Hier geht es direkt zum Apilco-Shop.

Robustes Bistrogeschirr von Apilco Flora

Zu haben ist die außergewöhnliche, stilvolle Porzellanserie Apilco Flora in den Farben

Alle Farben gibt es bei Apilco Flora in folgenden Ausführungen und in verschiedenen Formaten.

  • Espressotassen
  • Kaffeetassen
  • Tassen für Milchkaffee
  • Milchkännchen
  • Zuckerdosen
  • Kaffeekannen

Sollten Sie trotzdem einmal etwas vermissen, sprechen Sie uns bitte einfach an.

Neu im Sortiment bei France Manufactur: Apilco Flora in Weiß. Übrigens: Die Butterdose ist zwar wunderschön, aber leider ausschließlich in Weiß erhältlich.

Wunderschön und dabei doch unempfindlich

Bei aller Ästhetik gilt das Geschirr von Apilco als äußerst robust und unempfindlich gegen Kratzer. Schließlich wurde Apilco Flora als Cafégeschirr mit Tassen und kompletten Café-Services für den wenig schonenden Einsatz in der Gastronomie entwickelt. Wenig erstaunlich, dass der Porzellanpionier auf konstant höchste Qualität, Solidität und französische Authentizität setzt.

Apilco Flora – hier stilvoll kombiniert mit einem orangebraunen Kristallglas von Cristallerie de Montbronn präsentiert auf einer Tischdecke von Garnier-Thibaut. Selbstverständlich alles aus Frankreich.

Apilco, seit 1926 made in France

Das 1936 geschaffene Bistrogeschirr FLORA besticht bis heute mit seiner bezaubernden Aktualität für alle Liebhaber des gehobenen Interieur Designs und unterstützt bei der Suche nach Authentizität und original französischer Lebensart.

Apilco ist mehr als nur Flora…

Doch Apilco ist mehr als nur das berühmte Apilco Flora in poppigen Farben und mit Gold- oder Platinrand. Apilco bietet funktionales Porzellan für Privatkunden und für die Gastronomie. Es zeichnet sich durch seine enorme Robustheit aus und ist dabei doch einfach schön. Sämtliche Stile sind vertreten, von ganz schlicht bis verspielt.

Apilco – so gut ist es wirklich!

EPV-Siegel
Origine France Garantie

Geeignet für Mikrowelle, Spülmaschine, Backofen und den
Tiefkühlschrank

Belastbar
Kratzunempfindlich
Glatte Oberfläche
Frei von Blei und Cadmium
100% lebensmittelecht

Porzellangeschirr von Deshoulières und Apilco – seit 1826 Chic made in France!

Apilco gehört zur großen französischen Porzellanmarke Deshoulières. Gegründet bereits 1826, ist Deshoulières bis heute der erste französische Porzellanhersteller, der sich ausschließlich auf hochwertiges Geschirr für den edel und ausgefallen gedeckten Tisch spezialisiert hat.

Das Porzellangeschirr von Apilco und Deshoulières trägt eine zwei Jahrhunderte alte Porzellan-DNA. Eine Geschichte der unerschöpflichen Leidenschaft für dieses erhabene Material. Leidenschaft, destilliert aus der Schaffenskraft von Generationen kreativer Geschirrdesigner, die mit größter Begeisterung neue Porzellankreationen entworfen und weltweit bekannt gemacht haben.

Nicht zu vergessen, die Mitarbeiter von Deshoulières und Apilco, die mit ihrem handwerklichen Können seit 1826 für die überragende Qualität dieser beiden großen Geschirrmarken Frankreichs stehen. Heute hat das Unternehmen rund 280 Mitarbeiter, die das einzigartige Know-how für die Herstellung des Edelporzellans gewährleisten. Direkt und zu einhundert Prozent hergestellt in Frankreich und in 57 Länder auf der ganzen Welt exportiert. Die drei Produktionsstätten sind Limoges, Poitiers und Foëcy. Deshoulières ist stolz darauf, exklusiv auf dem französischen Festland und in der Porzellanhauptstadt Limoges hergestellt zu werden. Deshoulières wurde von der Regierung die Bezeichnung: „Garantierte französische Herkunft“ verliehen.

Nachhaltige und umweltschonende Porzellanproduktion

Deshoulières Porzellan wird aus Mineralien ohne chemische Zusätze hergestellt und in Hochleistungsöfen gebrannt, deren feine Regulierung den Gasverbrauch reduziert.

Automatisierte Herstellungsprozesse ermöglichen ein hohes Qualitätsniveau. So kann Deshoulières qualitativ hochwertig, ökologisch und ressourcenschonend produzieren.

Porzellan von Deshoulières und Apilco ist zu einhundert Prozent ökologisch, ohne chemische Zusätze, blei- und cadmiumfrei. Damit ist es sicherlich das gesündeste Produkt auf dem Tisch, wobei die anspruchsvollsten und strengsten Vorschriften der Welt voll und ganz eingehalten werden. Der Herstellungsprozess umfasst zwei Brände, den ersten bei 1000°C und den zweiten für die glasierte Ware bei 1400°C, wodurch das Porzellan seine enorme Haltbarkeit und große Widerstandsfähigkeit gegen thermische und mechanische Schocks erhält.

Die Deshoulières Gruppe ist Mitglied des Umweltverbandes VVE (Veille Environnement Entreprise).

Zum Apilco Shop